Geschäftsbericht im neuen kompakten, übersichtlichen Gewand

wbg – Nürnberg Immobilien

Auftragssituation

Die WBG Nürnberg hatte die Gestaltung des Geschäftsberichts als Printversion für die kommenden drei Geschäftsjahre ausgeschrieben. Vier namhafte Agenturen traten gegeneinander zum Pitch an; 2be erhielt schließlich den endgültigen Zuschlag. Der Kunde lieferte dafür in einem Gesamtzeitraum von drei Wochen sämtliche von ihm aufbereitete Inhalte: Textcontent, Bilder sowie Excellisten mit dem entsprechenden Zahlenwerk zu.

Projektauftrag

  • Wichtig war dem Kunden bereits in der Konzeption, dass sich der Geschäftsbericht durch eine ausgewogene Mischung von Text- und Bilddarstellung auf der einen Seite sowie den erforderlichen Charts und dem Zahlenwerk auf der anderen Seite auszeichnet
  • Weitere wesentliche Vorgaben ließen sich aus dem bestehenden Corporate Design ableiten. Hier galt es die entsprechenden Vorgaben unbedingt einzuhalten.
  • Der Ablauf in der Abstimmung war jeweils streng geregelt: Der Erstellung von Musterseiten folgten bis zur Erstellung der vollständigen 72-seitigen Publikation eine Reihe von vorgegebenen Abstimmungszwischenschritten.

Ergebnis

Die Broschüre fand beim Kunden umfassenden Anklang insbesondere auch der Weg, der bis dahin gemeinsam beschritten wurde. Die dreijährige Vertragsdauer wurde dadurch noch mal inhaltlich bestätigt.

Der Kunde

Mit über zwanzigtausend Wohneinheiten und einer insgesamt verwalteten Nutz- und Wohnfläche von über eine Million Quadratmeter gehört die WBG Nürnberg zu den größten Wohnungsvermietern, -verwaltern und -bauern in der Metropolregion Nürnberg.

Mit über zwanzigtausend Wohneinheiten und einer insgesamt verwalteten Nutz- und Wohnfläche von über eine Million Quadratmeter gehört die WBG Nürnberg zu den größten Wohnungsvermietern, -verwaltern und -bauern in der Metropolregion Nürnberg.

Projektauftrag

  • Wichtig war dem Kunden bereits in der Konzeption, dass sich der Geschäftsbericht durch eine ausgewogene Mischung von Text- und Bilddarstellung auf der einen Seite sowie den erforderlichen Charts und dem Zahlenwerk auf der anderen Seite auszeichnet
  • Weitere wesentliche Vorgaben ließen sich aus dem bestehenden Corporate Design ableiten. Hier galt es die entsprechenden Vorgaben unbedingt einzuhalten.
  • Der Ablauf in der Abstimmung war jeweils streng geregelt: Der Erstellung von Musterseiten folgten bis zur Erstellung der vollständigen 72-seitigen Publikation eine Reihe von vorgegebenen Abstimmungszwischenschritten.

Ergebnis

Die Broschüre fand beim Kunden umfassenden Anklang insbesondere auch der Weg, der bis dahin gemeinsam beschritten wurde. Die dreijährige Vertragsdauer wurde dadurch noch mal inhaltlich bestätigt.

Marken-Persönlichkeiten

B2B und B2C – von A bis Z

181 weitere Referenzen aus verschiedensten Branchen haben wir auf Anfrage für Sie bereit.

Skip to content