Markenentwicklung und Markenaufbau

Diehl Connectivity Solutions

Auftragssituation

Nach der Entscheidung der Geschäftsführung, die Unternehmensstrategie vom B2C weg verstärkt auf das B2B-Geschäft auszurichten, mussten die entsprechenden Vertriebs- und Marketingmaßnahmen dafür entwickelt und umgesetzt werden. Ziel war es dabei insbesondere über den Einsatz von Teambuilding-Maßnahmen, die Kernmannschaft der DCS zu stärken. Dazu mussten Corporate Identity und mithin das Corporate Design auf die neuen Ziele hin justiert werden.

Projektauftrag

  • Markenentwicklung und Markenaufbau
  • Organisation und Durchführung eines Teamleader-Workshops
  • Erarbeitung gemeinsamer Ziele und Vorschläge für deren Umsetzung
  • Brandstory und Keyvisual für das neue erarbeitete Corporate Identity
  • Bildung eines Datenpools für Materialien für das CI und die CD
  • Erstellung einer Keywordliste: Nutzendefinition
  • Powerpointvorlagen und -umsetzungen (Strategie, Vertrieb, Vorstand)
  • Internetseite und Contenterstellung (Text und Fotoshooting)
  • Printunterlagen, sowie redaktionelle Unterstützung
  • Anzeigen und Pressetexte für die interne Mitarbeiterzeitschrift
  • Kontinuierlicher Steuerkreis zum Thema Markenentwicklung

Ergebnis

„Toll, wie gut die Teambuildingmaßnahmen im Verlauf des Workshops griffen und wie nachhaltig positiv sie sich auf das gesamte (Arbeits-) Klima der DCS-Mannschaft auswirkten. Von Anfang an steht ein Team hinter der Markenentwicklung, von der Spitze bis zum Projektleiter, Vertrieb, Entwicklung.“

Außergewöhnlich: Die gesamten Corporate-Design- und Corporate-Identity-Maßnahmen konnten innerhalb eines Zeitraums von ca. drei Monaten umgesetzt werden!

Der Kunde

Mit mehr 100.000 „Devices im Feld“ und intelligenten, maßgeschneiderten Gateway-Lösungen hat sich Diehl Connectivity Solutions (DCS) nach und nach einen ausgezeichneten Ruf im Umfeld mittelständischer Unternehmen, aber auch bei global operierenden Konzernen erarbeitet. Die Funktionen, die das Unternehmen der Diehl-Gruppe dabei übernimmt, reicht von der Beratung über die Entwicklung und Design bis hin zur vollständigen Realisierung tragfähiger IOT-Lösungen.

Mit mehr 100.000 „Devices im Feld“ und intelligenten, maßgeschneiderten Gateway-Lösungen hat sich Diehl Connectivity Solutions (DCS) nach und nach einen ausgezeichneten Ruf im Umfeld mittelständischer Unternehmen, aber auch bei global operierenden Konzernen erarbeitet. Die Funktionen, die das Unternehmen der Diehl-Gruppe dabei übernimmt, reicht von der Beratung über die Entwicklung und Design bis hin zur vollständigen Realisierung tragfähiger IOT-Lösungen.

Projektauftrag

  • Markenentwicklung und Markenaufbau
  • Organisation und Durchführung eines Teamleader-Workshops
  • Erarbeitung gemeinsamer Ziele und Vorschläge für deren Umsetzung
  • Brandstory und Keyvisual für das neue erarbeitete Corporate Identity
  • Bildung eines Datenpools für Materialien für das CI und die CD
  • Erstellung einer Keywordliste: Nutzendefinition
  • Powerpointvorlagen und -umsetzungen (Strategie, Vertrieb, Vorstand)
  • Internetseite und Contenterstellung (Text und Fotoshooting)
  • Printunterlagen, sowie redaktionelle Unterstützung
  • Anzeigen und Pressetexte für die interne Mitarbeiterzeitschrift
  • Kontinuierlicher Steuerkreis zum Thema Markenentwicklung

Ergebnis

„Toll, wie gut die Teambuildingmaßnahmen im Verlauf des Workshops griffen und wie nachhaltig positiv sie sich auf das gesamte (Arbeits-) Klima der DCS-Mannschaft auswirkten. Von Anfang an steht ein Team hinter der Markenentwicklung, von der Spitze bis zum Projektleiter, Vertrieb, Entwicklung.“

Außergewöhnlich: Die gesamten Corporate-Design- und Corporate-Identity-Maßnahmen konnten innerhalb eines Zeitraums von ca. drei Monaten umgesetzt werden!

Marken-Persönlichkeiten

B2B und B2C – von A bis Z

181 weitere Referenzen aus verschiedensten Branchen haben wir auf Anfrage für Sie bereit.

Skip to content