Tel.: +49 (0)911 / 47 49 49 49
Ansprechpartner: Matthias Brinkmann
Newsletter abonnieren

Kampagnen: Youtube versus LinkedIn


Social-Media-Kampagnen haben sich bei der Akquise oder Information von Bestands- und Neukunden mittlerweile fest neben der Kontaktaufnahme via E-Mail oder Telefon etablieren können. Wir haben nun für uns in einem eng gefassten B2B-Rahmen getestet, ob hierbei Kampagnen via LinkedIn oder Youtube auf Dauer die besseren Chancen für eine Akquise oder die Vermittlung von Informationen erlauben.

Unser Testergebnis lautet: Es kommt ganz darauf an! Auf Anhieb fallen zwar die Klick-Raten bei LinkedIn höher aus und sind mit einer entsprechend höheren Wahrscheinlichkeit für Kontaktaufnahme, Angebotserstellung oder konkrete Termine verbunden. Andererseits sind Klicks aber auch klar teurer als bei Youtube-Filmen. Bei diesen wiederum ist die Chance höher, (potenzielle) Kunden oder Partner anhand von Bewegtbildern zu begeistern. Heißt: weniger Klicks, dafür im Zweifel eben eine längere Verweildauer und dann auch eine entsprechende Reaktion. Einschränkung: Natürlich müssen hierbei auch die Investitionen für die Filme selbst berücksichtigt werden!

10.12.2018 12:55 Keine Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld